Facebook

FB Logo

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf Sie! 

TRANSLOCAL - Festival postkolonialer Perspektiven

Schauspiel Köln präsentiert vom 26.-30. Mai 2019:

translocal fb header

Die Aufarbeitung der kolonialen Geschichte war für die meisten europäischen Staaten in der Vergangenheit kaum Thema. Im Zuge der Debatten um die Rückgabe von Raubkunst verschaffen sich zunehmend kritische Stimmen Gehör, die Politik und Gesellschaft auffordern sich mit Restitutionsfragen und Reparationsforderungen zu befassen. In der letzten Maiwoche veranstaltet das Schauspiel Köln das Festival TRANSLOCAL und lädt unterschiedliche künstlerische Positionen ein, die sich mit dem Thema »Postkolonialismus« auseinandersetzen. So sind während des Festivals internationale Arbeiten von Luk Perceval vom NTGent oder von Ho Rui An aus Singapur erstmalig in Köln zu sehen. Darüber hinaus finden neben einem Tanzgastspiel von Stephanie Thiersch/MOUVOIR, auch eine Hörinstallation von Paul Plamper, Workshops und Gespräche unter anderem mit Aleida Assmann und Nanette Jacomijn Snoep statt.

 

Ausführliche Informationen finden Sie hier: https://www.schauspiel.koeln/spielplan/festivals/translocal/

 

ChombotrobeGP-9391 Martin Rottenkolber

Tanzgastspiel

Chombotrope

von Mouvoir / Stephanie Thiersch • The Jitta Collective

 &

Gastspiel vom NTGent

Black / The Sorrows of Belgium I: Congo

von Luk Perceval