Facebook

FB Logo

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf Sie! 

Die Arabellion verstößt ihre Kinder? – oder: Wer verrät welche Ideale?

bensedrine autor3

 

Podiumsdiskussion mit dem deutsch-ägyptischen Autor Hamed Abdel-Samad und der tunesischen Autorin Sihem Bensedrine. Es moderiert Dr. Kersten Knipp.

 

So, 30. März 2014, 13 Uhr
im Rautenstrauch-Joest- Museum
Eintritt: 5,- €/ 3,- € (erm.)

 

 

 

 

AbdelSamad2012 FotoHerby3Drei Jahre nach den Umstürzen in der arabischen Welt hat sich mehr als nur Ernüchterung breit gemacht. Tunesien und Ägypten etwa können heute weder politische noch wirtschaftliche Stabilität aufweisen. Europa begleitete die Öffnungsbestrebungen der „Arabellion" mit Applaus. Dieser Zuspruch entlarvt sich als Heuchelei, wenn die in die Flucht Getriebenen an den europäischen Außengrenzen auf rigorose Abwehr stoßen und der Mittelmeerraum als „Zone der Freiheit und Stabilität" von der hochgerüsteten Europa-Grenzpolizei Frontex kontrolliert wird.
Mit engagierten, kenntnisreichen Beobachtern und Aktivisten wollen wir diskutieren, an welche Grenzen die Verwirklichung von Menschenrechten stößt, wenn es um Europas „Sicherheit" geht. – Wie viel Arabellion braucht Europa?

In Kooperation mit der Museumsgesellschaft und Heinrich Barth Gesellschaft,