Facebook

FB Logo

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf Sie! 

Globaler Rohstoffhandel – wer zahlt, wer profitiert? Bildungs- und Theaterprojekt »Coltan-Fieber«

 

 

Coltan-Fieber 004  Foto Nicholas Meisel

30. Mai bis 23. Juni 2016

in acht Städten NRWs

Veranstaltungsflyer (pdf)


 

 

 

 

Eine Kooperation von stimmen afrikas/Allerweltshaus Köln e.V. und africologne/Theater im Bauturm

 

In acht Städten NRWs (Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Mülheim an der Ruhr) werden in Kombination Bildungsveranstaltungen und Theatervorstellungen für Jugendliche und Erwachsene angeboten, die die Bevölkerung für die Auswirkungen des globalen Rohstoffhandels sensibilisieren sollen.

 

Mit einer Auftaktveranstaltung in Dortmund am 24. Mai 2016 wird am Beispiel der DR Kongo und des kostbaren Tantalerzes Coltan die komplexe Thematik von Rohstoffgewinnung und -handel erörtert. Informationen zu den Referenten der Auftaktveranstaltung als PDF

Coltan Fieber 002 Foto Nicholas MeiselDie Theaterproduktion

Die Theaterproduktion beruht auf Improvisationen und biographischen Erfahrungen der Darsteller – so wird Yves Ndaganos persönliche Geschichte als Kindersoldat und Minenarbeiter in Goma (DR Kongo) erzählt.

 

Das kollektiv entwickelte, international besetzte Stück »Coltan Fieber« (Inszenierung: Jan-Christoph Gockel) veranschaulicht die vielschichtige Problematik des Mineralienhandels und steht hier beispielhaft für die weltweite Rohstoffwirtschaft und ihre Auswirkungen. »Coltan Fieber« streift die lange Geschichte der Ausbeutung von Ressourcen im Kongo und schlägt den Bogen von der Kolonialzeit bis zu heutiger Zwangsarbeit und der Rekrutierung von Kindersoldaten. Symbolträger dieser konfliktbeladenen Reise ist die Puppe Leopold, benannt nach König Leopold II, der ein Terrorregime rund um die Ausbeutung von Elfenbein und Kautschuk installierte. Das Theaterstück »Coltan Fieber« macht die Tragweite der damit verbundenen Konflikte und Gewalt erlebbar. Im selben Zuge wird im Gespräch mit den Theaterleuten eine persönliche Auseinandersetzung mit der Problematik ermöglicht.

 

Unsere NRW-Tourtermine 

Mo | 30.05. | 20 Uhr | Theater im Bauturm, Köln

Di | 31.05. | 11 Uhr | Theater im Bauturm, Köln

Di | 31.05. | 19 Uhr Einführung, 20 Uhr Vorstellung | Theater im Bauturm, Köln

Mi | 01.06. | 18:30 Uhr  Einführung,19:30 Uhr Vorstellung | Theater Bonn, Halle Beuel

Do | 02.06. | 10 Uhr | Theater Bonn, Halle Beuel

Do | 02.06. | 18 Uhr Einführung, 19 Uhr Vorstellung | Junges Schauspielhaus, Düsseldorf

Fr | 03.06. | 11 Uhr | Junges Schauspielhaus, Düsseldorf

Mo | 06.06. | 18 Uhr Einführung, 19 Uhr Vorstellung | Schauspielhaus Bochum

Di | 07.06. | 10 Uhr | Schauspielhaus Bochum

Mi | 08.06. | 18:30 Uhr Einführung, 19:30 Uhr Vorstellung | Theater an der Ruhr, Mülheim

Do | 09.06. | 11 Uhr | Theater an der Ruhr, Mülheim

Sa | 11.06. | 19 Uhr Einführung und 20 Uhr Vorstellung | Theater im Depot, Dortmund

Do | 16.06. | 20 Uhr | DAS DA Theater, Aachen

Do | 23.06. | 11:30 Uhr | Theaterhaus TOR 6, Bielefeld

Do | 23. 06. | 19 Uhr Einführung, 20 Uhr Vorstellung | Theaterhaus TOR 6, Bielefeld

 

Unser Bildungsprojekt umfasst:

  • Einführungsvorträge mit Fachreferenten vor den Theatervorstellungen
  • Vorbereitungsveranstaltungen mit Fachreferenten in den Schulen
  • Aufbereitung von Schulmaterialien zu diversen Themenfeldern
  • Gespräche und Diskussionen mit dem Theaterensemble
  • Einbindung lokaler NGOs und Initiativen etc.

 

 

»Coltan Fieber« ist eine Koproduktion des Theater im Bauturm – Freies Schauspiel Köln mit dem Theater FALINGA und dem Festival Récréâtrales, Ouagadougou/Burkina Faso, dem Tarmac des Auteurs, Kinshasa/DR Kongo und dem Goethe-Institut Kigali/Rwanda. Die Produktion wurde gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, Bezirksregierung Köln, Kunststiftung NRW, DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH / KfW Bankengruppe, Kulturstiftung Matrong, Rudolf Augstein Stiftung sowie durch das Auswärtige Amt / Aktion Afrika. Schirmherrschaft Prof. Dr. Gesine Schwan und Prof. Dr. Peter Eigen.

 

Radiobeitrag "La fièvre du Coltan" von Sandrine Blanchard, Deutsche Welle

Teil 1 

Teil 2

 

Dossier »Coltan Fieber« als PDF

 

Der Trailer zum Theaterstück »Coltan Fieber« auf vimeo 

 

Kooperationspartner NRW-Tournee als PDF

 

Fotos: Szenen aus »Coltan Fieber«, Copyright Nicholas Meisel

 

 

Das Projekt wird gefördert von

stiftungslogo umwelt und entwicklung

Werbepartner:

kulturservice

 

Medienpartner: Africa Positive e.V.