stimmen afrikas Kalender 2019

stimmen afrikas kalender 2019 final klein 

mit Fotos unserer Autor*innen

von Herby Sachs

 

zum Verkauf für 16,80 € zzgl. Versand

auf Anfrage und beim Thementag Afrika im RJM

 

–––––––––––––––––––––––

Facebook

FB Logo

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf Sie! 

Van Dijk, Lutz (Südafrika/Deutschland)

 

romeo  jabulileRomeo und Jabulile

Peter Hammer Verlag

Signatur: Lit Afr

Die 13jährige Jabulile hat gerade das Mädchenteam von Masi mit einem Traumtor in Führung gebracht, als plötzlich ein fremder Junge vor ihr steht und strahlend gratuliert. Es ist Romeo. Doch schon kommt Jabuliles Bruder herbeigestürmt und verjagt den Fremden. Er ist einer der Flüchtlinge aus Simbabwe und vielen im Township sind „die Simbos" ein Dorn im Auge. Die Jagd auf den Fremden beginnt und gleichzeitig nimmt die Liebesgeschichte von Romeo und Jabulile ihren Anfang. Ein Jugendbuch vor dem Hintergrund wahrer Begebenheiten in Südafrika.

Lutz van Dijk ist mit diesem Roman am 29. Mai 2011 Gast bei den "Stimmen Afrikas"

 

 

lutz van dijk

Lutz van Dijk, Dr. phil., 1955 in Berlin geboren, war Lehrer in Hamburg. Zweitstudium der Geschichte u.a. in Israel und 1992-1999 Mitarbeiter der Anne Frank Stiftung in Amsterdam. Er promovierte über „Oppositionelles Lehrerverhalten 1933-1945" und hatte eine tragende Rolle in der pädagogischen Friedensarbeit der 80er Jahre. Seit 2001 lebt er als Schriftsteller und Mitbegründer der südafrikanischen Stiftung HOKISA für von HIV/Aids betroffene Kinder und Jugendliche in Kapstadt. Seine Bücher für Erwachsene und Jugendliche wurden in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem Jugendliteraturpreis von Namibia 1997 und nominiert für den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis und den Deutschen Jugendliteraturpreis. 2001 erhielt Lutz van Dijk den Gustav-Heinemann-Friedenspreis, 2009 die Poetik-Ehrenprofessur der Universität von Oldenburg.