Facebook

FB Logo

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf Sie! 

Addai, Patrick. Die Großmutter übernimmt das Fernsehen

addai. die gromutter bernimmt das fernsehen

Illustration von Robert Hübner

Verlag Adinkra, Leonding 1999

ISBN 3-9501083-0-0

37 S

Ab 4 Jahren, Ghana

Signatur: Lit Kin 158

 

In der Vergangenheit war es die Aufgabe der Großmutter, den Kindern Geschichten zu erzählen und damit Probleme des täglichen Lebens zu lösen.

Auf diese alten Geschichten seiner eigenen Großmutter greift der Autor zurück und beweist damit, dass Geschichten in einem Buch ebenso spannend sein können wie im Fernsehen.

5 Tiergeschichten, von der Großmutter erzählt.

 

TEXTAUSZÜGE:

Warum die Spinne keine Haare auf dem Kopf hat

Die Spinne wollte mehr essen als die anderen. Da hatte sie eine Idee. Sie sagte zu ihren Freunden: "Ich werde in zwei Wochen krank werden. Und wenn ich krank werde, werde ich bald darauf auch sterben. Wenn ich tot bin, müßt ihr mich begraben, wo die Kartoffeln eingelagert sind. Und vergeßt nicht, einige Sachen mit einzugraben. Ihr müßt Öl mitnehmen zum Begräbnis. Pfeffer muß dabei sein und eine Zwiebel. Vergeßt nicht das Salz, eine Gabel, ein Messer, eine Schüssel und natürlich Ketchup. Also nehmt alles mit, was man zum Kochen braucht. Und am Grab müßt ihr ein Loch freilassen für meinen Geist."

Woher das Muster des Schildkrötenpanzers kommt

Im Urwald luden die Vögel die Schildkröte zum Weihnachtsfest auf einem großen Baum ein, obwohl sie wußten, daß es für eine Schildkröte unmöglich ist, auf einen hohen Baum zu klettern.

Als die Schildkröte die Einladung erhielt, freute sie sich und bedankte sich bei den Vögeln. In der Einladung stand, daß die Schildkröte innerhalb einer Woche mitteilen solle, ob sie komme oder nicht.

Wie die Spinne schwarz wurde

Seit Jahren hatte es nicht mehr geregnet. Es gab kein Wasser mehr. Alle Tiere waren durstig und hungrig. Fast jeden Tag starb eines von ihnen.

Nur die Krabbe hatte Kartoffeln gelagert. Die kluge Spinne wußte davon. Sie ging zur Krabbe und bat sie: "Bitte, gib mir einige Kartoffeln zum Essen!" Die Krabbe sagte zur Spinne: "Ich gebe dir einige Kartoffeln - aber nur unter einer Bedingung: Du bekommst die Kartoffeln gratis, aber nach drei Nächten mußt du wieder kommen, und ich gebe dir einen Schlag auf den Kopf." Die Spinne wußte jedoch, daß ein Schlag von der Krabbe tödlich sein kann. Aber sie hatte Hunger und brauchte etwas zu essen. So war sie einverstanden. Nach ihrem Besuch bei der Krabbe ging sie nach Hause und überlegte: "Was kann ich tun, damit ich keinen tödlichen Schlag von der Krabbe bekomme?" Da hatte sie eine Idee...

addai. gromutter 1   addai. gromutter 02  addai. gromutter 3  addai. gromutter 4