stimmen afrikas Kalender 2019

stimmen afrikas kalender 2019 final klein 

mit Fotos unserer Autor*innen

von Herby Sachs

 

zum Verkauf für 16,80 € zzgl. Versand

auf Anfrage und bei unseren kommenden Veranstaltungen im Herbst

 

–––––––––––––––––––––––

Facebook

FB Logo

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf Sie! 

FATOU DIOME (Senegal/Frankreich)

diome

 

 

 

 

 

 

 

 

Über die Autorin:

Die senegalesische Autorin Fatou Diome wurde 1968 in einem Fischerdorf auf der Atlantikinsel Niodior geboren. Dort wuchs sie bei ihrer Großmutter auf, verließ jedoch bereits im Alter von 13 Jahren das Dorf um zur Schule zu gehen. Nach dem Schulabschluss begann sie ein Studium in Dakar. Mit 22 Jahren heiratete sie einen französischen Entwicklungshelfer und zog mit ihm nach Frankreich. Aufgrund der Ablehnung durch dessen Familie ließ sich das Paar zwei Jahre später scheiden. Im Jahr 1994 begann sie mit Leidenschaft ihr Studium der Literaturwissenschaft in Straßburg und veröffentlichte ihre erste Textsammlung. Kurz darauf folgte der Roman Le Ventre de l'Atlantique (Der Bauch des Ozeans), welcher ihr internationalen Erfolg einbrachte. Heute lehrt Diome Literaturwissenschaften an der Universität in Straßburg und hat nach achtjährigen Bemühungen die französische Staatsbürgerschaft sowie eine unbegrenzte Arbeitserlaubnis errungen.

 

Werk:

Auf die 2001 und 2002 erschienenen Novellensammlungen La Préférence Nationale (Ü: Eingeborne zuerst!) und Les Loups de l'Atlantique (Ü: Die Wölfe des Atlantik) folgte 2003 Diomes erster Roman Le Ventre de l'Atlantique (Ü: Der Bauch des Ozeans), welcher der Autorin zu internationaler Bekanntheit verhalf. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin moderiert Diome seit 2004 die auf dem französischen Sender France 3 Alsace monatlich ausgestrahlte Literatur-Talkshow »Nuit Blanche«.

Auszeichnungen:

2005 Österreichischer Jugendbuchpreis der Jury der jungen Leser für Der Bauch des Ozeans.

2005 LiBeraturpreis für Der Bauch des Ozeans.

Bibliographie:

Celles qui attendent, 2010 (dt. Jene, die warten, Editions Flammarion).

Impossible de grandir, 2013 (Éditions Flammarion).

Inassouvies nos vies, 2008 (dt. Ungestillt unsere Leben, Editions Flammarion).

Kétala, 2006 (dt. Ketala, übersetzt aus dem Französischen von Brigitte Große, Diogenes Verlag, Zürich 2007).

La Préférence Nationale,2001 (dt. Eingeborne zuerst!, übersetzt aus dem Französischen von András Dörner, Sujet Verlag, Bremen 2012).

Le Ventre de l'Atlantique, 2003 (dt. Der Bauch des Ozeans, übersetzt aus dem Französischen von Brigitte Große, Diogenes Verlag, Zürich 2004).

Le vieil homme sur la barque, 2010 (dt. Der alte Mann auf dem Boot, Erzählungen, Paris).

Les Loups de l'Atlantique, 2002 (dt. Die Wölfe des Atlantik)

 

Fatou Diome in der Afrikabibliothek:

Der Bauch des Ozeans
Ketala