Facebook

FB Logo

 

Jubiläumskalender 2020

kalender 2020 neu-1 kopie

Bestellen Sie unseren Jubiläumskalender für nur 10€ unter stimmenafrikas@allerweltshaus.de

Inisiagho, Chowe. Kleine Nigerianerin in Köln und Kindergedichte

kleine nigerianerin in klnVerlag: Wagner: Gelnhausen 2012



Über das Buch:

Kesina ist ein neunjähriges Mädchen aus Köln. Sie wird von allen Kess genannt. Kess ist in Köln geboren, doch ihre Eltern kommen aus Nigeria, einem Land in Afrika. Kess geht in Köln in die Schule. Dort hat sie viele Freunde und sehr nette Lehrer. Ihre Freunde stammen auch aus verschiedenen Ländern der Welt. So lernt Kess, wie türkisches Essen schmeckt, aber auch wie Karneval in Köln gefeiert wird. Kess erzählt von ihrem Leben in Köln und ihren Besuchen in Nigeria. Sie beobachtet, welche Unterschiede es zwischen dem Leben in Deutschland und dem Leben in Afrika gibt und weiß, wie schön es ist, beides zu kennen. Sonntags geht sie mit ihren Eltern immer in die Kirche. Auch hier treffen sich Menschen aus verschiedenen Ländern der Welt, deshalb wird in der Kirche Englisch gesprochen. Kess verrät uns auch zwei nigerianische Gerichte, die sich einfach und mit wenigen Zutaten nachkochen lassen.

Der zweite Teil des Buches enthält Kindergedichte, die Gedanken und Gefühle der Autorin zum Ausdruck bringen. Beide Teile sind mit liebevollen, bunten Bildern illustriert.

„Kleine Nigerianerin in Köln“ ist ein Kinderbuch, das Lust macht, andere Kulturen kennenzulernen und zeigt, wie einfach es doch ist miteinander zu leben.

 

Über die Autorin:

Chowe Inisiagho – Ogbe, geboren in  Benin-City, Nigeria , studierte Erdkunde an der Ambrose Ali University in Ekpoma, Nigeria und Jura an der University of Wolverhampton.Sie lebt seit einigen Jahren mit ihrer Familie in Köln.